Tarifpolitik

Die Tarifpolitik ist ein Kernelement der sozialen Marktwirtschaft. Im Rahmen der verfassungsrechtlich garantierten Tarifautonomie obliegt es den Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften über Löhne und Gehälter, Arbeitszeiten und weitere Arbeitsbedingungen zu entscheiden – ohne staatlichen Einfluss.

Ob mit Tarifbindung der Fläche, mit Haustarifen oder ohne Tarifbindung. Unsere Mitgliedschaften lassen ihnen alle Optionen.

Branchenspezifisch und passgenau

Das verantwortungsvolle Zusammenwirken der Tarifpartner ist ein entscheidender Faktor des wirtschaftlichen Erfolgs. Um diesen auch in Zukunft zu sichern, müssen unsere Tarifverträge sich immer wieder an die sich verändernden Rahmenbedingungen angepasst werden.

Branchenspezifisch verhandeln wir in unseren Verbänden folgende Flächentarife:

  • die Flächentarifverträge für die bayerische Säge- und Holzindustrie.
  • die Flächentarifverträge für die Möbelindustrie, die Betriebe der holzversarbeitenden Industrie einschließlich Kunststoffverarbeitung sowie verwandter Industriezweige in Bayern
  • die Flächentarifverträge für die Möbelindustrie, die Betriebe der holzversarbeitenden Industrie einschließlich Kunststoffverarbeitung sowie verwandter Industriezweige in Thüringen(link zu Tarifen und Verband)

Darüber hinaus beraten wir Sie in den Verhandlungen u Haustarifvertraglichen Regelungen.

Selbstverständlich bieten wir auch die Mitgliedschaft ohne Tarifbindung.